Welche Ergebnisse des Niedrigwassermonitorings stehen zur Verfügung?

Die Ergebnisse des jährlichen Monitorings ausgewählter Abflussmessstellen im Mosel-Saar-Einzugsgebiet stehen auf der Internetseite der IKSMS in folgender Form zur Verfügung:

  1. als Übersichtskarte, in der die wöchentlichen Monitoringergebnisse für ein ausgewähltes Jahr und für jede Abflussmessstelle dargestellt sind. Die Verteilung der Ergebnisse auf die einzelnen Kategorien wird in Form von Kreisdiagrammen dargestellt, wobei die vorherrschende Farbe auf den ersten Blick die Niedrigwasserlage erkennen lässt (s. Abb. 3).

 

Abbildung 3: Übersichtskarte des jährlichen Niedrigwassermonitorings im Mosel-Saar-Einzugsgebiet

 

  1. als Stammdaten (Metadaten), die zu den jeweiligen Abflussmessstellen gehören (Messstellennummer und Messstellenname, Gewässer, Name und Fläche des Einzugsgebiets und Höhenlage – s. Abb. 4),

Abbildung 4: Stammdaten einer Abflussmessstelle im Mosel-Saar-Einzugsgebiet

 

  1. als Übersichtstabelle der wöchentlichen NM7Q-Werte des Niedrigwassermonitorings für jede Abflussmessstelle und ein ausgewähltes Jahr (s. Abb. 5),

Abbildung 5

 

 

  1. als Grafik, in der die wöchentlichen Werte des Niedrigwassermonitorings je Abflussmessstelle und ausgewähltes Jahr verglichen werden können mit den Schwellenwerten, die den einzelnen Wiederkehrintervallen zugeordnet sind, sowie mit dem niedrigsten berechneten NM7Q-Wert der gesamten Abflussdaten (s. Abb. 6),

 

Abbildung 6

 

  1. als Kreisdiagramm, das die Kategorie der wöchentlichen Werte des Niedrigwassermonitorings für jede Abflussmessstelle und für ein ausgewähltes Jahr anzeigt (s. Abb. 7).

 

Variante

Abbildung 7